Schüssler-Salz Nr. 11 - Silicea D12 (Kieselsäure)

Kieselsäure ist im Körper an der Bildung von Kollagen beteiligt.

Kollagen ist wichtig für die Entwicklung und Stabilisierung von Knorpel, Bindegewebe, Sehnen und Knochen. Außerdem sorgt es für die Elastizität und Festigkeit von Haaren und Nägeln.
Fehlt die Kieselsäure, so wird das Bindegewebe locker und vermindert sich, und die Zellentätigkeit wird gelähmt.

Silicea kennt man im Volksmund auch unter dem Namen Kieselsäure oder Kieselerde. Silicea ist eines der 12 Hauptsalze in Mineralsalz-Therapie nach Schüssler.

Das Silicea ist ein Mittel für den Aufbau und der Festigung der Haut, der Haare, der Knochen, der Muskeln und dem Bindegewebe.

Silicea ist ein sehr altes Heilmittel, das schon früher dafür bekannt war, dass es zum Beispiel die Fingernägel stärkt. In neuerer Zeit wird es auch gerne in der Kosmetikbranche verwendet. Es soll den Körper verjüngen, das Bindegewebe stärken und verfestigen. So soll dieses Mittel zum Beispiel gegen Schwangerschaftsstreifen, gegen Falten, gegen Cellulite und gegen Altersflecken helfen.

Ebenso hilfreich ist Silicea auch im Inneren des Körpers: Es wird eingesetzt zum Beispiel zur Behandlung von Nierensteinen, Arthrose oder Arteriosklerose.

Zudem sollte man wissen, dass Silicea auch ein Beruhigungsmittel ist, welches man bei Stress und strapazierten Nerven verwenden kann.

Man verwendet dieses Mittel also zur Therapie einiger akuter und chronischer Krankheiten, die durch einen Mangel an Kieselsäure im Körper ausgelöst wurden.

Antlitzzeichen
Der Betroffene hat eine glänzende Haut
Der Betroffene hat eine blasse, gelbe und wächserne Hautfarbe
Der Betroffene hat tiefliegende Augen
Der Betroffene hat zurückschlüpfende Lider
Der Betroffene hat viele Lachfältchen
Der Betroffene hat Krähenfüße
Der Betroffene hat zuckende Augenlider
Der Betroffene hat eine kleinporige Haut
Der Betroffene hat senkrechte Falten
Der Betroffene hat eine trockene Nase
Der Betroffene hat Geheimratsecken

Anwendungsgebiete

Anwendungsbeispiele

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Startseite

Schüssler-Salze Übersicht
     Nr. 1 Calcium fluoratum
     Nr. 2 Calcium                phosphoricum
     Nr. 3 Ferrum                phosphoricum
     Nr. 4 Kalium chloratum
     Nr. 5 Kalium                phosphoricum
     Nr. 6 Kalium sulfuricum
     Nr. 7 Magnesium               phosphoricum
     Nr. 8 Natrium chloratum
     Nr. 9 Natrium               phosphoricum
     Nr. 10 Natrium                  sulfuricum
    
Nr. 11 Silicea
     Nr. 12 Calcium                  sulfuricum
     Nr. 13 Kalium                  arsenicosum
     Nr. 14 Kalium bromatum
     Nr. 15 Kalium jodatum
     Nr. 16 Lithium chloratum
     
Nr. 17 Manganum                  sulfuricum
     Nr. 18 Calcium                  sulfuratum
     Nr. 19 Cuprum                  arsenicosum
     Nr. 20 Kalium Aluminium                  sulfuricum
     Nr. 21 Zincum chloratum
     Nr. 22 Calcium                  carbonicum
     Nr. 23 Natrium                  bicarbonicum      Nr. 24 Arsenum jodatum

Anwendungsgebiete
Die Antlitzanalyse
Wirkungsweise der Salze
Einnahme der Salze
Die heiße Sieben
Dr. Schüssler
 
 
Impressum